You are currently viewing Wie Kann Man Das Problem Beim Erstellen Einer Einfach Bootfähigen Ghostcast-Disc Reduzieren?

Wie Kann Man Das Problem Beim Erstellen Einer Einfach Bootfähigen Ghostcast-Disc Reduzieren?

Schnelle und einfache PC-Reparatur

  • 1. Laden Sie ASR Pro herunter und installieren Sie es
  • 2. Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten
  • Genießen Sie ein schnelleres

    In diesem ausgezeichneten Blog-Beitrag beschreiben wir einige der möglichen Ursachen, die zur Erstellung einer bootfähigen Ghostcast-Disc führen könnten, und schlagen dann verschiedene mögliche Korrekturen vor, die Sie zur Behebung des Problems können .Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Symantec Ghost > klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Boot Disk Creator und wählen Sie sogar Als Administrator ausführen.Wählen Sie nach der Freigabe die Schaltfläche Go to Create Bootable Disk Interface rc aus, und klicken Sie dann auf OK.

    how per Ghostcast-Bootdiskette erstellen

    Ghost Suite Solution 3.1 ist eine leistungsstarke Suite, die viele Funktionen für Image-Begleiter bietet, aber die Verwendung der Konsole erfordert eine einzige Menge Anpassung. Benutzer der letzten Versionen von Ghost sollten mit Ghostcast Server und bootfähiger Initialisierung arbeiten. Dieser Artikel enthält detaillierte Anweisungen dazu, was das Laden jedes unserer Medien auslöst, die für diesen verbundenen Einzelvorgang erforderlich sind. Diese leistungsstarke und dennoch einfach zu befolgende Methode wird von vielen Ghost-Benutzern als primäre Bereitstellungsformulierung für den Bau von Maschinen verwendet. Dieser begleitende Inhaltsartikel enthält Anweisungen, wie Sie dieses bootfähige Medium für eine Ghostcast-Bereitstellung verwenden. Beachten Sie, dass Experten behaupten, dass diese Anweisungen für herkömmliche Tools gelten. Die Software Ghost Solution Suite 3.1 kann durchaus eine separate Installation sein, die von der Installation der Konsole abweicht. Weitere Informationen zu den Unterschieden zwischen den beiden Installationsarten finden Sie in diesem wichtigen Übersichtsartikel.

    1. Klicken Sie auf Start > Alle Programme > Symantec Ghost > Bootable Disk Creator.

    2. Klicken Sie nach dem Start auf die Verteilungsschaltfläche “Go to Bootable Disk Creator aber auch Benutzeroberfläche” und klicken Sie dann auf “OK”.

    4. Geben Sie auf dem Bildschirm “Spezifischer Schritt 1 von 5: Konfigurationsname” eine geeignete Marke ein (und eine Beschreibung, wenn Ihr Unternehmen eine benötigt) und wählen Sie “Windows PE 10” aus dem “Pre-Launch” aus. Dropdown-Menü. … »Betriebssystem für dieses Anordnungsmenü ” Verwendung “. OEM: Legen Sie für Erweiterungen fest und klicken Sie dann auf Weiter.

    Hinweis. Wenn das Dropdown-Menü für eine Vielzahl von “Pre-Boot-Betriebssystemen für diese Methode Installation” ausgegraut ist, verwenden Sie my. Folgen Sie einfach den Anweisungen in diesen Informationen und beginnen Sie dann mit diesen Informationen.

    5. Klicken Sie im Bildschirm Schritt 2 von 5. Windows PE-Gerätetreiber auf Weiter.

    6. Klicken Sie auf dem Bildschirm, nicht dem Projektor “Schritt drei: TCP / IP-Einstellungen” auf Weiter.

    7. Sehen Sie sich im Fenster Schritt betrachten von 5. Optionale Komponenten Weiter an.

    8. Klicken Sie im Bildschirm Schritt 4: Konfigurationszusammenfassung auf Fertig stellen.

    9. Die Augenöffnung “Create Boot Floppy” wird geöffnet. Wählen Sie das Optionsfeld “Dieses bestimmte Dialogfeld schließen zurück und auf dem Weg zum Editor”. Dann schau doch mal bei Finish vorbei.

    10. Im Fenster der Bootdisk-Erstellungssoftware von jemandem haben Sie wieder Recht, und diese spezielle Konfiguration, die von Personen vorgenommen wurde, wird im Abschnitt Konfigurationen auf der linken Seite angezeigt.

    es sind zwölf. Wählen Sie den Typ des bootfähigen Films aus (Sie erstellen ISO oder Dump direkt auf USB-Stick). Wählen Sie Netzwerkstart. Dann “Load Media Processor Type” auf x86 oder x64.

    Hinweis. Wenn Sie offline bootfähige Medien erstellen, können Sie Offline Boot in Companion to Bootable Network auswählen, um Startmedientreiber zu umgehen.

    So formulieren Sie eine Ghostcast-Bootdiskette

    13. Dieser Bildschirm wird angezeigt. Erwarten Sie, dass diese Taktik 5-20 Minuten dauert.

    24. Wenn Leute direkt an hochpreisige schreiben, sind Sie fertig. Stellen Sie nach dem Erstellen der ISO-Datei sicher, dass Sie sie auf einer riesigen CD, DVD oder einem USB-Stick hinzufügen. Auf einem elektronischen Computer mit einem CD/DVD-Blogger sollten Sie in der Lage sein, mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei zu klicken und „Disc-Image brennen“ zu illustrieren.

    Schnelle und einfache PC-Reparatur

    Läuft Ihr Computer etwas langsamer als früher? Vielleicht bekommen Sie immer mehr Pop-ups oder Ihre Internetverbindung scheint etwas lückenhaft zu sein. Keine Sorge, es gibt eine Lösung! ASR Pro ist die revolutionäre neue Software, mit der Sie all diese lästigen Windows-Probleme mit nur einem Klick beheben können. Mit ASR Pro läuft Ihr Computer im Handumdrehen wie neu!

  • 1. Laden Sie ASR Pro herunter und installieren Sie es
  • 2. Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Normalerweise entwickeln Sie derzeit bootfähige Medien, die Clients verwenden können, einschließlich eines Ghostcast-Knotens für Innovation und Image-Bereitstellung.


    Genießen Sie ein schnelleres