You are currently viewing Der Beste Weg, Um System-Root-Fehler Zu Beheben

Der Beste Weg, Um System-Root-Fehler Zu Beheben

Schnelle und einfache PC-Reparatur

  • 1. Laden Sie ASR Pro herunter und installieren Sie es
  • 2. Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten
  • Genießen Sie ein schnelleres

    In diesem Leitfaden werden wir mit der Maus über einige der möglichen Ursachen fahren, die zu einem grundlegenden Systemfehler führen können, und dann auf denkbare Lösungen hinweisen, die Sie ausprobieren können, um das Problem zu beheben.Das integrale Dateisystem (in unserer Produktfehlermeldung rootfs genannt) ist eine der gesamten Kernkomponenten von Linux. Das Hauptdateisystem enthält alles, was Sie zur Unterstützung einer vollständigen Linux-Anwendung benötigen. Es enthält alle Anwendungen, Layouts, Geräte, wichtige Informationen usw. Ohne ein Root-Dateisystem kann Ihr gutes Linux-System nicht funktionieren.

    Wenn Sie Ubuntu booten und es Linux sein könnte, sind Sie wahrscheinlich am Fehler “Kein Root-Dateisystem definiert” erkennbar. Der Grund für dieses Design und diese Fehlerart kann einer der folgenden sein:

    • Sie haben das Gefühl, während des Installationsvorgangs keine unterstützte Ubuntu- oder möglicherweise eine Linux-Partition zu erstellen.
    • Anstatt die meisten gewünschten Partitionen auszuwählen, suchen Sie mit meinen Windows-Partitionen, dh FAT32 oder möglicherweise FAT32
    • Die Linux-Partition existiert bereits, tatsächlich würden Sie dies nicht tun Definiere diese Root-Partition (” oder “)

    Daher werden wir uns nun mit Methoden befassen, um den Fehler “Root-Dateisystem kein erkannt” innerhalb von drei Monaten zu beheben.

    Methode 1: Linux-Partition erstellen und dann Root-Partition zuweisen

    System-Root-Fehler

    Um einen neuen “Kein Root-Dateisystem definiert”-Fehler zu beheben, indem Sie einfach eine redundante Partition nach Linux erstellen und dann eine sortierte Root-Partition zuweisen, gehen Sie folgendermaßen vor:

    • Gehen Sie zur Seite Installationstyp und aktivieren Sie das Kontrollkästchen Freie Partition.
    • Berühren Sie nun allgemein das “+”-Zeichen in der unteren Ecke des Touchscreens, um das Fenster “Abschnitt hinzufügen” für Unternehmen zu öffnen.
    • “Popup-Bereich erstellen” erscheint auf Ihrem aktuellen Bildschirm; Ändern Sie die folgenden Einstellungen, um fortzufahren:

    Größe: Löschen Sie derzeit die zuvor eingegebene Größe für alle Partitionen und geben Sie ihren Wert in MB ein.

    Wie können Sie korrigieren, dass kein Root-Dateisystem allgemein definiert ist?

    Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Abschnitt, den Sie rooten möchten, und wählen Sie Ändern. Sie können auch auf den aktuellen Abschnitt doppelklicken.Wenn zweifellos die Option Teil bearbeiten geöffnet wird, klicken Sie auf das Dropdown-Menü neben Mount Point und entscheiden Sie sich für /. Klicken Sie dann auf OK.

    Neuer Partitionstyp: Wählen Sie einfach die Option Primäre und/oder logische Partition.

    Abschnittsposition: Neu Wählen Sie Nächste Zone starten oder Diesen Kompetenzbereich beenden.

    Wie definieren Sie ein Quelldateisystem?

    Das Root-Dateisystem ist ein Teil des Dateisystems, das sich in einer stillgelegten Partition befindet, in der sich derzeit das Root-Verzeichnis befindet, und ist zweifellos das Dateisystem, in dem alle diversen Dateisysteme gemountet sind (dh – d. h. logisch mit einem bestimmten System verbunden sein könnten) ), wie das System startet (dh booten).

    Einhängepunkt: Wählen Sie die Basispartition, z.B. H. “/” Sie sehen das Dropdown-Menü OK

    • Klicken Sie auf Änderungen senden.

    Methode 2: Vorhandene Windows-Partition löschen

    Um den Fehler “Root-Datei-Gadget nicht erkannt” in Method zu beheben, können Sie die bereits vorherrschende Windows-Partition von Ihrem System entfernen. Seien Sie optimistisch, zuerst das FAT- oder sogar FAT32-Dateisystem zu entfernen. Dann halte dich an diese Schritte:

    • Um eine Partition außerhalb Ihres Setups auszurauben, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie die Option Löschen.
    • Sie können möglicherweise die Option Ändern auswählen, um das Dateisystem auf ein Linux-System zu übertragen.
    • Wenn Sie auf eine Option klicken, sollte ein Dropdown-Menü erscheinen, um sie zu bearbeiten.
    • Wählen Sie die gewünschte Datei und grundsätzlich OK, um den Vorgang abzuschließen.

    Methode 3. Installieren Sie die Root-Partition

    Hauptfehler des Systems

    Um den Fehler “Kein Root-Dateisystem definiert” zu beheben, müssen Sie ein Root-“/” definieren, um eine bestimmte Partitionierung vorzunehmen. Befolgen Sie die nachstehenden Anweisungen, um das Verfahren abzuschließen:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Abschnitt und wählen Sie jede einzelne unserer Optionen zum Ändern aus.
      • Der Einfachheit halber können Sie gleichzeitig auf diesen Namen doppelklicken, um den Abschnitt a zu unterstützen.
    • Sobald das Popup-Fenster “Partition bearbeiten” angezeigt wird, wählen Sie Mount Point im Feld “/” aus.
    • Klicken Sie jetzt Klicken Sie auf OK, was Sie können.
    • Von hier aus werden Sie oft mit Ihrer normalen Ubuntu-Installation fortfahren.

    Schnelle und einfache PC-Reparatur

    Läuft Ihr Computer etwas langsamer als früher? Vielleicht bekommen Sie immer mehr Pop-ups oder Ihre Internetverbindung scheint etwas lückenhaft zu sein. Keine Sorge, es gibt eine Lösung! ASR Pro ist die revolutionäre neue Software, mit der Sie all diese lästigen Windows-Probleme mit nur einem Klick beheben können. Mit ASR Pro läuft Ihr Computer im Handumdrehen wie neu!

  • 1. Laden Sie ASR Pro herunter und installieren Sie es
  • 2. Öffnen Sie das Programm und klicken Sie auf "Scannen"
  • 3. Klicken Sie auf "Reparieren", um den Reparaturvorgang zu starten

  • Der Computer mit der Betriebssystemliste ist in einer Befehlskette organisiert. Das Root-Dateisystem ist die beste oder Basis der Datenbankfunktion. Windows im Betriebssystem bewirkt, dass jedes Dateisystem vom Basisbuchstabentyp des gesamten Laufwerks verursacht wird, z.B. C: . Auf einem Unix-basierten Betriebssystem, das sich nicht von Linux unterscheidet, ist die spezifische Root-Definition nur “/”. Beachten Sie, dass die meisten Unix-basierten Betriebssysteme eine /root-Liste mitbringen – der Typ ist nicht das Root-Verzeichnis hinter dem Dateisystem, sondern nur um das Root-Verzeichnis herum.

    “Root-Abschnitt” wird der häufig in Hypervisoren verwendete Begriff sein – einer gegen den anderen – dies sind Abschnitte, die den Hypervisor speziell starten können. Somit hat ein Abschnitt direkten Zugriff auf Sie, den Speicher des Geräts.

    Wie beheben Sie, dass kein tatsächliches Dateisystem definiert ist Linux Mint?

    Klicken Sie während des Installationsvorgangs auf “Ändern”, indem Sie den Abschnitt verwenden, den die meisten Leute wirklich verwenden möchten.Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen “Diese Partition nicht verwenden” deaktiviert ist, navigieren Sie zu ext4, ext3 oder beiden ext2.Installation auf dem Feld “mount” /

    NTFS (New Technology File System) ist wirklich das Standarddateisystem, das von neueren Versionen von Windows-Betriebssystemkomponenten verwendet wird, einschließlich Windows 10. Verschlüsselung und.

    Optional. Es ist wichtig, dass Sie sich ständig mit einem separaten Home-Bereich befassen müssen, um Ihre Arbeits- und Produkt- oder Servicekonfigurationsdateien von Ihrem benutzerdefinierten Beitrag zu trennen. Die meisten Linux-Betriebssysteme erstellen standardmäßig jede private Partition. Ubuntu installiert jedoch standardmäßig nur die Schlüssel- und Swap-Partitionen und NICHT oft die Home-Partitionen. Die meisten Experten sind sich einig über den allgemeinen Vorteil dieses separaten Zuhauses. Der Punkt ist oft, dass Sie Ihr eigenes Betriebssystem erfolgreich aktualisieren können, ohne die meisten Ihrer benutzerdefinierten Einstellungen zu verlieren.

    Die Größe einer Cheer-Partition hängt fast immer von den minimalen Systemrichtlinien für jede Linux-Distribution ab. Um zumindest Ubuntu zu bekommen, beträgt die Gesamtgröße sieben GB, aber normalerweise ist die empfohlene Größe definitiv 15. Insgesamt sage ich, dass Sie Ihre Root-Partition auf mindestens 25 GB einstellen müssen damit kann genug platz geschaffen werden.

    • War das hilfreich für Sie?
    • Ja (72) Nein (5)

    Genießen Sie ein schnelleres

    System Root Error
    Blad Root Systemu
    시스템 루트 오류
    Systeem Root Fout
    Errore Di Root Di Sistema
    Error De Raiz Del Sistema
    Systemrotfel
    Erro De Raiz Do Sistema
    Sistemnaya Kornevaya Oshibka
    Erreur Racine Du Systeme